Kunstfahrt nach St.Pölten

Depot der Landessammlungen

Rund zwei Drittel des von Architekt DI Ernst Maurer entworfenen neuen Kulturdepots stehen dem Kunstsammlungszentrum zur Verfügung. Auf einer Fläche von 3.700 Quadratmetern ist dank optimaler Klimawerte nicht nur die entsprechende konservatorische Lagerung der über 50.000 Werke möglich, sondern auch deren wissenschaftliche Bearbeitung und Erschließung. Daneben sind im Kulturdepot auf einer Fläche von 1.525 Quadratmetern auch Bestände des NÖ Landesarchivs und auf 525 Quadratmetern der NÖ Landesbibliothek untergebracht.

Das Sammlungszentrum Kunst beinhaltet ein Gemäldedepot mit fünf Meter hohen, verschiebbaren Hängewänden und damit eine Hängefläche von rund 26.000 Quadratmetern, ein Grafikdepot mit Schiebewänden und Planschränken auf mehreren Ebenen, ein Skulpturendepot, ein gekühltes Fotodepot, ein Kunstgewerbe- und ein Textildepot.

Für die konservatorische und restauratorische Betreuung sind eine Restaurierwerkstätte, ein Quarantäneraum und ein Großkonservierungsraum vorhanden. Bearbeitungsräume für die Erfassung und Erschließung der Sammlung, ein Reproduktionsraum, ein Fotoraum und eine wissenschaftliche Fachbibliothek stehen ebenso zur Verfügung wie eine Indoor-Anlieferung, ein Rahmen- und Verpackungslager, ein Lastenlift sowie Manipulationsflächen.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden